Wendl, Ingrid#


* 17. 5. 1940, Wien


Eiskunstläuferin und Sportkommentatorin


Die Tochter eines Baumeisters stand mit 6 Jahren erstmals auf dem Eis. Ein großes Bewegungstalent, arbeitete sie sich durch Disziplin und Fleiß zur Weltspitze im Eiskunstlauf empor, wurde 1956 und 1958 Europameisterin und errang 1958 WM-Silber. 1956 gewann sie eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Cortina d'Ampezzo. 8 Jahre lang war sie gefeierter Star bei der "Wiener Eisrevue". Wendl studierte ein Semester Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte, arbeitete dann als Ordinationshilfe und in einem Realitätenbüro, ehe sie 1971 als Sprecherin zum ORF geholt wurde. 1988 übersiedelte die charmante TV-Lady in die Sportredaktion, wo sie mit großem Erfolg als Moderatorin und Kommentatorin tätig ist.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992