Wessely, Karl#


* 27. 6. 1860, Wien

† 21. 11. 1931, Wien


Linguist


Nach dem Studium in Wien unterrichtete Wessely 1883-1904 als Gymnasiallehrer in Wien. Anschließend war er bis 1922 als Kustos an der Hofbibliothek tätig. 1918 habilitierte er sich an der Wiener Universität für Paläographie und Papyruskunde. Der international anerkannte Papyrusforscher hinterließ ein riesiges wissenschaftliches Oevre, das auch Arbeiten zur klassischen Philologie, zur Orientalistik und zur Rechtsgeschichte enthält. 1901-1924 wirkte das Mitglied der Akademie der Wissenschaften als Herausgeber der Studienreihe "Paläographie und Papyruskunde". Er edierte auch den "Corpus Papyrorum Raineri", ein Bestandsverzeichnis der von Erzherzog Rainer begründeten Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992