Wilhelm, Adolf#


* 10. 9. 1864, Decin/ Tetschen (Böhmen)

† 10. 8. 1950, Wien


Philologe


Wilhelm war ein international anerkannter Epigraphiker. Er studierte in Wien klassische Philologie und leitete ab 1898 das österreichische Archäologische Institut in Athen. 1905-1933 lehrte er als Ordinarius für klassische Philologie in Wien.

Werke#

  • "Urkunden dramatischer Aufführungen in Athen" (1906)
  • "Beiträge zur griechischen Inschriftenkunde" (1908)
  • "Attische Urkunden" (1911)
  • "Denkmäler aus dem rauhen Kilikien" (mit J. Keil, 1931)
  • "Griechische Grabinschriften aus Kleinasien" (1932)
  • "Griechische Königsbriefe" (1943)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992