Poludnig - Alm Kaernten, Poludnig-Alm #

Auf der Poludnig-Alm.
Auf der Poludnig-Alm.

Ausgangspunkt ist die Dellacher-Alm, von wo aus eine 6 km lange Schotterstraße in vielen Kehren zur Poludnig-Alm auf 1.708 m hinaufführt. Zu Fuß kürzt man von der Dellacher-Alm den Weg aber ganz stark ab, so dass man auch nicht viel länger als mit dem Auto unterwegs ist.

Die 10 Hütten und der große Gemeinschaftsstall schmiegen sich in eine Hochmulde an der Nordostseite des Poludnig (1.999 m). Von der Alm genießt man einen hervorragenden Blick ins Gailtal.

Die Jausenstation auf der Alm (Hüttenwirtin: Angelika Tschelissnig) ist vom 10. Juni bis 20. September geöffnet und bietet die örtlichen Almprodukte, vor allem den Gailtaler Käse an. Der Viehauftrieb erfolgt ebenfalls vom 10. Juni bis 20. September.

Besitzer: Agrargemeinschaft (Obmann: Stefan Simschitz, Meilweg 8).

Wandervorschlag: Rundweg über den Poludnig mit seiner prachtvollen Aussicht auf die Julischen und Karnischen Alpen (Gesamtgehzeit: 1 1/2 Std.).

Karte: Kompaß Wanderkarte Nr. 60.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.