unbekannter Gast

Hochkogel - Weide Niederoesterreich, Hochkogel #

Hochkogel-Weide bei Gresten
Hochkogel-Weide bei Gresten

Ausgangspunkt ist Randegg bei Gresten. Von dort führt eine asphaltierte Straße bis zum Almhaus auf 600 m. Etwa 100 m höher steht das Gipfelkreuz des Hochkogels; schon vom Almhaus (als Jausenstation an Wochenenden bewirtschaftet) Blick auf Ötscher und Dürrenstein.

Bewirtschaftungszeit: Mai -September.

Besitzer: „Weidegenossenschaft Randegg" (Obmann: Rudolf Wurm, Buchberg 5).

Viehbestand: Galtvieh mit Behirtung.

Wandervorschlag: Aufstieg auf markiertem Weg von Randegg (1/2 Std.), weiters zum Pöttenberg (880 m) und Hinterberg (795 m) in 2 Std.

Karte: ÖK Nr. 53.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.