unbekannter Gast

Laussabauern - Alm Oberoesterreich, Hengstpassstrasse #

Laussabauern-Alm am Fuß der Haller Mauern
Laussabauern-Alm am Fuß der Haller Mauern

Ausgangspunkt ist die Hengstpaßstraße, 3 km östlich der Paßhöhe. Die Almgebäude liegen einen halben Kilometer abseits der Straße - prachtvoll vor den schroffen Felswänden der Haller Mauern in einem wunderschönen Talschluß-Boden auf 780 m.

Bewirtschafiungszeit: 20. Mai - 10. Oktober.

Besitzer: Gemeinschaftsalm zweier Bauern mit getrennten Gebäuden und Beweidung.

Bewirtschafter: Herbert Baumann, Bichl 7 bei Weißenbach / Enns.

Viehbestand: Mutterkuhhaltung mit Stier. Die Alm wird als Jausenstation geführt (Camping auf Anfrage).

Wandervorschlag: siehe Pugl-Alm sowie Bergsteigen in den Haller Mauern.

Karte: ÖK Nr. 99.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.