unbekannter Gast

Hölzlahner - Alm Salzburg, Hoelzlahner-Alm #

Hölzlahner-Alm oberhalb der Krimmler Wasserfälle.
Hölzlahner-Alm oberhalb der Krimmler Wasserfälle.

Ausgangspunkt sind die Parkplätze an den Krimmler Wasserfällen, an deren gewaltigem Naturschauspiel vorbei man in das Krimmler Achental hinaufsteigt; es zählt wohl zu den schönsten Tälern der Ostalpen. Nach 1 1/2 Std. erreicht man die Hölzlahner-Alm und die nahebei gelegene Sölln-Alm. Erstere wird seit einigen Jahren nur noch als Gasthaus geführt. (Besonders festzuhalten ist übrigens, daß der Inhalt der Klärgruben sämtlicher Gaststätten und Jausenstationen ins Tal abgeführt wird!).

Wandervorschlag:

  1. In einer 3/4 Std. zum Krimmler Tauernhaus (l .622 m).
  2. Vom Krimmler Tauernhaus in 2 Std. zum Rainbachsee (2.404 m).
  3. Vom Krimmler Tauernhaus in 2 1/2 Std. zur Warnsdorfer-Hütte (2.324 m).





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.