unbekannter Gast

Lechner - Alm Salzburg, Rohrmoos #

Lechner-Alm: Die Sennerin soret für den wunderschönen Blumenschmuck.
Lechner-Alm: Die Sennerin soret für den wunderschönen Blumenschmuck.

Ausgangspunkt ist Rohrmoos b. Maria Alm (Parkplatz), von wo ein Alm-Forstweg in 1 Std. auf die Alm mit ihrer urigen Hütte führt (1.320 m). Sie ist 300 Jahre alt und liegt unterhalb des Sellbhorns und der Felskulisse des Steineren Meeres.

Bewirtschaftungszeit: 1. Juni - Ende September. Jausenstation.

Besitzer: Fam. Mitteregger, Maria

Sennerin: Burgi Mitteregger, die für den wunderbaren Blumenschmuck der Hütte sorgt. An der offenen Feuerstelle käst sie und hält bewußt die Almtradition aufrecht.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Butter, Tilsiter auf Pinzgauer Art, Sperkäse (Sperkas, auch „Sauerkäs" genannt; topfige Abart des Graukäses).

Wandervorschlag:

  1. In 1 Std. über den Massingsattel (1.344 m) zur Reiter-Alm (1.200 m).
  2. In 1 1/2 Std. auf den Braggstein (1.823 m; Trittsicherheit!).

Karte: Kompaß WK Saalfelden.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.