Karsegg - Alm Salzburg, Karseggalm #

Karsegg-Alm, eine der ältesten Hütten im Großarltal.
Karsegg-Alm, eine der ältesten Hütten im Großarltal.

Ausgangspunkt ist Schied b. Großarl, von wo aus man bis zur Breiteben-Alm auf 1.402 m hinauffahren kann. Von hier folgen wir dem markierten Weg durch lockeren Almwald bis zur Hütte, die in ihrem Kern 350 bis 400 Jahre alt und eine der ältesten Almen im Großarltal ist. Sie liegt auf 1.603 m Seehöhe in einem weiten Almgelände unterhalb des Kitzsteins. - Aufstiegszeit: 3/4 Std.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - Ende September. Die Hütte wird als Jausenstation geführt.

Besitzer: Josef und Anna Gruber, Au 41.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Butter, Sauerkäse und als besondere Großarier Spezialität der geräucherte „Knetkäse" (eigroße Kugeln, die über dem offenen Feuer geräuchert werden). Das Besondere an der offenen Feuerstelle (s. Bild) ist, daß sie die gesamte Mitte des Raumes einnimmt und gleichzeitig Platz für zwei Kupferkessel zum Kochen bietet.

Wandervorschlag: In 20 Min. zur Unteren Wandner-Alm; in 1 1/2 Std. auf den Kitzstein (2.037 m); in 1 1/2 Std. auf den Penkkopf (2.011 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte Großarl / Kleinarl.

Käsepresse - Die große Feuerstelle bietet Platz für zwei Käsekessel.
Käsepresse - Die große Feuerstelle bietet Platz für zwei Käsekessel.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.