Dreiwiesen - Alm Steiermark, St. Lambrecht #

Ausgangspunkt: Entweder Auffahrt von St. Lambrecht 10 km (zum Großteil Schotterstraße) bis zur Dreiwiesenhütte oder - wenig beschwerlich - markierter Weg je 2 1/2 Std. zu Fuß von Pöllau oder von St. Lambrecht (Nr. 134 und 137).
Die Dreiwiesen-Alm mit der zu einem Gasthof ausgebauten Dreiwiesenhütte liegt in 1.770 m auf einem breiten Almsattel zwischen 1. und 2. Grebenzenhöhe; daneben die neu erbaute „Hubertuskapelle". Übernachtungsmöglichkeit in vier Lagern und drei Zimmern (35 Betten).

Bewirtschafiungszeit: Juni - September.

Bewirtschafter: A. und F. Kerschbaumer, St. Lambrecht.

Viehbestand: Mutterkuhherde.

Wandervorschlag: In 1/2 - 1 Std. zur Grebenzenhöhe (1.874 m) und zum Scharfen Eck (1.818 m) bzw. zur Gunzenberghütte(1.800m).

Karte: ÖK Nr. 159, 160.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.