Schwaberger - Alm  Steiermark, Bretsteingraben #

Ausgangspunkt ist der hinterste Bretsteingraben (2 km nach der Gamperhütte); man kann bis zur Hütte fahren. Sie liegt auf 1.511 m im Talschluß zwischen Windlucke und Heinzl-Wasserkogel; sonst ähnlich wie bei der Gamper-Alm.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Oktober.

Besitzer: Fam. Rumpold vlg. Schüttner, Reitbach bei Möderbrugg.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Gemolken wird mit einer durch Wasserkraft betriebenen Vakuumpumpe.

Almprodukte: Ennstaler Steirerkas und Murtaler Steirerkäse. Die Hütte wird als Almbuffet geführt.

Wandervorschlag: Von der nahe gelegenen Schwabergerhütte zur Windlucke und von dort in je 1 1/2 Std. auf den Schrattnerkogel (2.104 m) oder Kreuzkogel (2.109 m).

Karte: ÖK Nr. 129.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.