Zimitz - Alm Steiermark, Zimitzbach #

Ausgangspunkt ist der Gh. Ladner am Grundlsee, von wo aus wir dem Zimitzbach und den Hinweisschildern mäßig ansteigend folgen. Durch Hochwald geht es auf einem alten, mit Steinmauern gestützten Almweg aufwärts, wir kommen am Zimitz-Wasserfall vorbei und erreichen bereits nach einer 3A Std. die besonders romantisch gelegene Zimitz-Alm auf 983 m Seehöhe. Die klassische Niederalm mit ihren sechs Hütten ist vom Felsrund des Backensteins, Reichensteins und Siniwelers umgeben.

Auf die Alm wird Galtvieh aufgetrieben.

Bewirtschaftungszeit: Juli und August.
Die Hütte wird von der Familie Albrecht Seidl, Mosern, als Almbuffet bewirtschaftet.

Wandervorschlag: Unmarkiert in 15 Min. hinauf auf die Forststraße zur Schachner Schwaiba und Rundweg hinunter nach Schachen und zurück zum „Ladner" (1 1/2 Std.).

Karte: ÖK Blatt 97.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.