unbekannter Gast

Hof - Alm Tirol, Hofalm #

Zünftige Almjause
Zünftige Almjause

Ausgangspunkt ist der Parkplatz „Seichenbrunn" im Debanttal (11 km von der Bundesstraße), von dem aus wir zuerst einem „Natur-Lehrpfad" folgen und sodann neben dem Debantbach, durch Zirbenwald und schließlich vorbei an einem gewaltigen Wasserfall, in 1 Std. zur „Bilderbuch-Almhütte" der Hof-Alm (1.820 m) gelangen.

Bewirtschaftungszeit: Ende Juni - 20. September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Hofalpe" mit 20 Mitgliedern.

Bewirtschafter: Klaus und Anna Forcher, Thurn.

Die Hütte wird als Jausenstation geführt.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Graukäse, Romadur, Kräuterkäse.

Wandervorschlag: In 1/2 Std. zur Lienzerhütte (1.977 m), über der sich der Hochschober erhebt. In 2 Std. zur Wangenitzsee-Hütte (2.508 m) am gleichnamigen See.

Karte: Mayr, Osttirol.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.