unbekannter Gast

Huber - Alm Tirol, Huberalm #

Die Huber-Alm am Pustertaler-Almweg
Die Huber-Alm am Pustertaler-Almweg

Ausgangspunkt ist Thal im Drautal, von wo aus man bis zum „Wildpark" hinauf- und von dort weiter an die 6 km bis zum Parkplatz beim „Pedtretscher Käser" hineinfährt. Durch das weite grüne Almrund wandern wir in einer 3/4 Std. hinauf zur Huber-Alm auf 2.000 m, die am „Pustertaler Almweg" in den Villgrater Bergen liegt und als Jausenstation geführt wird.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juli - Mitte September.

Besitzer:  Elfriede Gasser.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Butter, Graukäse.

Wandervorschlag: In je 1 1/2 Std. zur Camper-Alm auf wunderbarem Höhenweg durch Alpenrosenbestände oder zum Waldhuber-Kaser (1.995m).

Karte: Mayr, Osttirol.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.