Feil - Alm Tirol, Pertisau #

Feil-Alm mit Blick zum Achensee
Feil-Alm mit Blick zum Achensee

Ausgangspunkt ist Pertisau am Achensee mit großem Parkplatz. Von dort gut markierter Steig durch Hochwald in 1 1/4 Std. hinauf zur Feil-Alm (1.480 m). Die Almgebäude liegen unterhalb des Feilkopfs mit wunderbarem Blick hinaus zum Achensee.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Mai - Ende Oktober.

Die Hütte wird als Jausenstation geführt.

Besitzer: Andreas Knapp, Pertisau.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Die Milch wird mittels Materialseilbahn täglich ins Tal gebracht.

Almprodukte: Milch.

Wandervorschlag: In einer 3/4 Std. Abstieg zur Gern-Alm (1.166 m) und von dort in weiteren 1 1/2 Std. Aufstieg zur Plumsjochhütte (1.630 m).

Karte: Mayr, Alpenpark Karwendel.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.