unbekannter Gast

Pfaffenhofer - Alm Tirol, Pfaffenhofer-Alm #

Ausgangspunkt ist Pfaffenhofen im Inntal, von wo aus die grobschottrige 9 km lange Zufahrtsstraße (Maut) auf die Alm (1.694 m) führt. Die neu erbaute Almhütte mit dem zünftigen alten Stallgebäude liegt inmitten herrlicher Lärchenwiesen im Kar unterhalb von Narrenkopf und Hocheder.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - 20. September.

Besitzer: Gemeinde Pfaffenhofen.

Pächter und Bewirtschafter der Hütte (Jausenstation): Fam. Bradlwarter, Pfaffenhofen.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Almprodukte: Butter und Graukäse.

Wandervorschlag: In 1 Std. zur Peter Anich-Hütte (1.910 m), in 1 Std. zur Oberhofer-Alm (1.652 m), in 2 Std. auf den Sonnkarkopf (2.262 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte Imst - Telfs - Kühtai.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.