unbekannter Gast

Pletzach - Alm Tirol, Pletzachalm #

Ausgangspunkt ist Pertisau, von wo aus man auf der Straße ins Gerntal direkt an der Pletzach-Alm (1.040 m) vorbeikommt. Die Niederalm liegt unterhalb der Seebergspitze im weiten Boden dieses typischen Karwendeltales.

Bewirtschaftungszeit: Mai - Oktober. Das Galtvieh kommt während des Hochsommers auf den Hochleger der Pasil-Alm (1.557 m).

Besitzer: 6 Bauern aus Reith.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh.

Wandervorschlag: In 1  1/2 Std. Aufstieg auf den Pasilsattel (1.680 m) und in 1 Std. weiter zur Seebergspitze (2.085 m, Trittsicherheit!).

Karte: Mayr, Alpenpark Karwendel.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.