unbekannter Gast

Stöcklen - Alm Tirol, Stoecklenalm #

Im romantischen Almdorf der Stöcklen-Alm
Im romantischen Almdorf der Stöcklen-Alm

Ausgangspunkt ist das Stubaier Oberbergtal, das bei Milders abzweigt. Auf asphaltierter Straße kann man bis zum P beim romantischen Almdorf der Stöcklen-Alm mit ihren 6 Hütten und 6 Stallungen auf 1.598 m hineinfahren.

Bewirtschaftungszeit: Juni - Ende September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Stöcklenalm" mit 6 Mitgliedern, durch die 56 Kühe aufgetrieben werden. Die Bauern wirtschaften jedoch individuell. Zwei Betriebe erzeugen Graukäse; einer liefert die Milch ins Tal. Voll bewirtschaftetes Gasthaus („Kanonen-sepp").

Wandervorschlag: In 1 1/2 Std. auf angenehmem Weg das Oberbergtal einwärts bis zur Franz Senn-Hütte (2.149 m); von dort eine Reihe von Gletschertouren.

Karte: Kompaß Wanderkarte Innsbruck - Brenner.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.