unbekannter Gast

Rossgumpen - Alm Tirol, Holzgau #

Ausgangspunkt ist Holzgau im oberen Lechtal, wo sich am Rand des Ortes der Parkplatz befindet. Ein guter Karrenweg führt im engen Einschnitt des Höhenbachtals aufwärts, vorbei am wilden Sims-Wasserfall. Sodann führt der Weg im ruhigen Hochgebirgstal in 1 1/2 Std. bis zur neu erbauten Hütte auf 1.329 m, die in der Waldzone auf der Unteren Roßgumpen-Alm liegt. Die Hauptweideflächen erstrecken sich dann bis zur Oberen Alm auf 1.700 m.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Mai - Mitte Oktober.

Besitzer: „Interessengemeinschaft Holzgau".

Pächter: Fam. Moll, Holzgau.

Viehbestand: Jung- und Galtvieh.

Wandervorschlag: In 1 1/2 Std. über Obere Roßgumpen-Alm zum Mädele-Joch (1.973 m) und von dort einfacher Abstieg zur Kempter Hütte (1.844 m) auf deutschem Staatsgebiet.

Karte: F & B Nr. 351.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.