unbekannter Gast

Stabl - Sennalm Tirol, Elmen #

Die Stabl-Sennalm gewährt Ausblicke auf die Allgäuer und Lechtaler Alpen.
Die Stabl-Sennalm gewährt Ausblicke auf die Allgäuer und Lechtaler Alpen.

Ausgangspunkt ist der „Stablparkplatz" in Elmen. Neben einem Wasserfall auf steilem Steiglein in 1 Std. oder auf dem Almweg in 1 1/2 Std. zur Hütte (Jausenstation) mit angebautem Stall auf 1.412 m. In der Nachbarschaft liegen weitere Hütten des alten Almdorfs auf einer Geländestufe am Beginn des begrünten Almkessels. Herrlicher Blick auf die Allgäuer und Lechtaler Alpen.

Bewirtschaftungszeit: Ostern - November (Alm: Anfang Juni - Mitte September. „Aufgekränzter" Almabtrieb).

Besitzer: Agrargemeinschaft Stablalpe.

Pächter und Senner: Ernst Ginther, Stockach 3.

Viehbestand: Kühe. Die Milch wird teils zu Bergkäse verarbeitet, teils ins Tal geführt.

Wandervorschlag:

  1. Aufstiegsvariante zur Stabl-Alm: Von Elmen auf markiertem Weg in 3 1/2 Std. über den Neerenkopf zur Alm.
  2. In 3 Std. durch das Kratzertal auf die Eimer Kreuzspitze (2.480 m; Trittsicherheit!).

Karte: F & B Nr. 351.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.