unbekannter Gast

Taschach - Alm Tirol, Mandarfen #

Taschach-Alm im hintersten Pitztal
Taschach-Alm im hintersten Pitztal

Ausgangspunkt ist Mandarfen im hintersten Pitztal; Nähe Talstation der Riffelseebahn. In kaum merkbarer Steigung folgen wir einer Almstraße zur vor einigen Jahren neu erbauten Almhütte (1.780 m). Jausenstation. Die Almgebäude liegen am Beginn des Taschachtales, das sich bis zum Taschachferner nach hinten zieht. Aufstiegszeit 1/2 Std.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - Mitte September.

Besitzer: Agrargemeinschaft Taschachalm.

Viehbestand: Kühe, Galtvieh, Schafe.

Am 3. Wochenende im September findet jedes Jahr der imposante Almabtrieb der Schafe statt, bei dem die Tiere durch das Tal bis nach Arzl zur sog. „Schafschied" getrieben werden.

Almprodukte: Butter und Zieger (Topfen der Buttermich).

Wandervorschlag: Aufstieg zur Riffelseehütte (2.289 m) und zum Riffelsee in 1 3/4 Std. (einfache Wanderung).

Karte: Mayr, Tiroler Oberland.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.