unbekannter Gast

Untere und Obere Falz-Alpe Vorarlberg, Falzalpe #

Am „Alphütten-Rundwanderweg Schetteregg' liegen die Untere und Obere Falz-Alpe.
Am „Alphütten-Rundwanderweg Schetteregg" liegen die Untere und Obere Falz-Alpe.

Beide Hütten liegen am „Alphütten-Rundwanderweg Schetteregg", der in Amagmach bei Egg seinen Ausgangspunkt hat. Im Uhrzeigersinn erreichen wir bei der zweistündigen, leichten Wanderung im welligen Almgelände unterhalb der markanten Winterstaude (1.877 m) zuerst die Eggatsberg-Vorsäß (Niederalm) mit mehreren Hütten und nach ingesamt einer 3/4 Std. die Untere Falz-Alpe mit ihren drei Gebäuden auf  1.150 m.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Ende September.

Besitzer: Gemeinschafts-Alpe mit 9 Mitglieder und 78 Weiderechten (Alpmeister: Hans Hammerer, Egg).

Senner und Käsemeister: Milton Freiberg, Schwarzach.

Viehbestand: Kühe. Die gesamte Milch wird zu Bergkäse verarbeitet und an die Fa. Alma verkauft.

Obere Falz-Alpe
Obere Falz-Alpe

10 Minuten oberhalb liegt die Obere Falz-Alpe auf 1.216 m, in deren uriger, sehenswerter Hütte die Wanderer alten und neugereiften Bergkäse, Bachensteiner (eine Art Limburger) und Sig erhalten.

Besitzer: Gemeinschafts-Alpe.

Bewirtschafter: Georg Schneider, Vögin bei Egg.

Viehbestand: Kühe. Die gesamte Milch wird auf der Hütte verarbeitet und teilweise an die Fa. Alma verkauft.

Wandervorschlag: Fortsetzung der Wanderung zur Brongen-Alpe (1.150 m), von dort alpiner Steig in 2 1/2 Std. auf die Winterstaude (1.877 m, Trittsicherheit erforderlich).

Karte: F & B Nr. 364.




Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.