Lignitzsee #

Lignitzsee
Zwischen dem Göriacher- und dem Weißpriachertal im Lungau, erstreckt sich das einsame Lignitztal in nord- südlicher Richtung, vom Zentrum der Schladminger Tauern bis hinaus nach Mariapfarr. Im obersten Talwinkel, knapp unterhalb der Lignitzhöhe, liegt der stille Lignitzsee. 

Wandervorschlag #

Auf die Lignitzhöhe: Von Mariapfarr fährt man bis zur Hinteren Lignitzalm auf 1.640 m (Parkplatz). Von hier lassen wir uns durch die Markierungsnummer 774 das wunderschöne Tauerntal in mäßiger Steigung aufwärts führen. Über Almgelände erreichen wir nach 1 ½ Std. den von Steinkarspitze, Graunock und Lignitzhöhe umrahmten Lignitzsee. Über etwas steileres Gelände geht es in einer weiteren ¾ Std. hinauf auf die 2.205 m hohen Lignitzhöhe mit Tiefblick auf die Keinprechthütte und weitem Ausblick hinüber zum Dachstein. 

Auf die Zechnerkarspitze: Von Mariapfarr fahren wir noch ein Stück in Richtung Kreischaberg-Lignitz, biegen aber vorher links ab und parken neben dem Schranken (1.300 m). Zuerst geht es entlang einer Forststraße (Waldlehrpfad), später lichtet sich der Wald und der Blick wird auf Speireck und Gurpitschek frei, aber es gibt auch einen interessanten Tieflblick auf die Lungauer Hochebene. Vorbei an einer Jagdhütte leitet der Pfad in ein weites Kar und von hier mäßig steil hinauf zum Gipfelkreuz der Zechnerkarspitze auf 2.452 Meter Seehöhe. Aufstiegszeit 2 ½ Std. 

Landkarte: F&B Nr. 202

Steckbrief#

250 m lang, 200 m breit, Seehöhe 1965 m.

Information: Ferienregion Lungau, Rotkreuzgasse 100, 5582 St. Michael, Telefon: (06477) 8988, Fax: (06477) 898820, E-Mail: info@lungau.at, Internet: www.lungautourismus.at




© Bild und Text Hilde und Willi Senft