Zupalsee #

Zupalsee
In der Lasörling-Gruppe in Osttirol, zwischen dem Virgen- und Defereggental erstreckt sich die Lasörlinggruppe, ein Gebirgszug, der im über 3.000 Meter hohen Lasörling gipfelt. Der „Lasörling-Höhenweg“ erschließt einen Großteil dieser einsamen Bergwelt – und „unterwegs“ kommen wir am reizvollen Zupalsee (2.342 m) vorbei. 

Wandervorschlag #

Zum Zupalsee: Um den Weg dorthin entsprechend abzukürzen, vertraut man sich am besten dem fast stündlich von Virgen zur „Wetterkreuzhütte“ (2.106 m) hinauf verkehrenden Taxibus an. Von der Hütte gibt es Prachtblicke hinüber zum Großvenediger und hinunter nach Virgen. Nun folgen wir dem sehr gut markierten Höhenweg hinüber zum Zupalsee und zur gleichnamigen Hütte (2.342 m). Gehzeit: 1 ½ Std. Wer noch weitergehen möchte, dem sei die einstündige Wanderung zur voll bewirtschafteten Merschenalm (2.248 m) empfohlen. 

Zum „Blumenweg“ in St.Jakob im Defereggen: Die Wanderung erschließt auf bestens angelegten Pfaden den Blumenreichtum der ehemligen Bergmähder oberhalb von St.Jakob. Am Weg gibt es 20 Haltepunkte bei bestimmten Pflanzengesellschaften, die in einem kleinen Führerwerk genau beschrieben sind. – Wir beginnen die Wanderung in St.Jakob und folgen der Markierung ins Trojertal hinein. Wir überqueren den Bach und hier, in 1.700 Meter Seehöhe beginnt der eigentliche „Blumenweg“. Ein schmaler Fußsteig führt in vielen Serpentinen durch Lärchen-Fichten-Zirbenwald nach oben. Wir erreichen die Waldgrenze, der Weg wendet sich nun nach Süden. und es gibt einen großartigen Ausblick auf die Deferegger Berge. Ab nun führt unser Pfad ständig flach auf einer Höhe von etwa 2.200 Metern über wunderschöne blumenreiche Almwiesen dahin, wobei die beste Zeit zwischen Mitte Juni und Mitte Juli liegt. Über die Oberseit-Alm gelangen wir weiter zur Reggn-Alm (2.261 m) und erreichen schließlich das Ende des „Blumenweges“ bei der Seespitzhütte, von wo wir nach St. Jakob in Form eines Rundweges zurückkehren. 5 ½ Std. waren wir insgesamt unterwegs. 

Landkarte: F&B Nr. 182

Steckbrief#

2.342 m Seehöhe

Information: Virgen Osttirol, Infobüro Virgen, Hnr. 35, A-9972 Virgen, Telefon: (04874) 5210, Fax: (04874) 5630, E-Mail: tvb.virgen@netway.at, Internet: www.tiscover.at/virgen




© Bild und Text Hilde und Willi Senft