unbekannter Gast

Bild 'großglockne2'

Großglockner Hochalpenstraße#


Blick von der Edelweißspitze auf die Nordrampe der Großglockner Hochalpenstraße.
Blick von der Edelweißspitze auf die Nordrampe der Großglockner Hochalpenstraße.

Länge:

58 Kilometer; die höchsten Punkte sind die Edelweißspitze auf 2.577 Meter und die Franz-Joseph-Höhe auf 2.369 Meter. Maximale Steigung: 12 Prozent

Lage:

Die Straße verbindet in den Sommermonaten Salzburg mit Kärnten und führt durch die prachtvolle Hochgebirgswelt der Hohen Tauern, direkt vorbei am höchsten Berg Österreichs, den 3.798 Meter hohen Großglockner. Neben der Hauptroute haben die Erbauer noch zwei Stichstraßen hinzugefügt, eine auf die Edelweißspitze und die andere auf die Franz-Josephs-Höhe. Die Großglockner Hochalpenstraße wurde zwischen 1930 und 1935 in erstaunlichen 28 Bau-Monaten (es konnte nur während der Sommermonate und im Frühherbst gearbeitet werden) in insgesamt 1.800.000 Arbeitsstunden gebaut. Der Höchststand gleichzeitig beschäftigter Arbeitskräfte betrug 3.200.

Besonderheiten:

Entlang der Großglockner Hochalpenstraße bilden zahlreiche Schaupulte, sechs Lehrwege und zwei Informationszentren eine hochmodern konzipierte Sehschule der Natur. Hier erfährt der Reisende alles, um das Naturerlebnis voll auskosten zu können.


© "Die schönsten Erlebnisstraßen Österreichs" Hilde und Willi Senft