unbekannter Gast

Bild 'steirische_holzstraße2'

Steirische Holzstraße#


Ein überdimensionaler Fuchsschwanz als Symbol holzbearbeitenden Werkzeugs weist in St. Ruprecht den Weg zum Holzmuseum.
Ein überdimensionaler Fuchsschwanz als Symbol holzbearbeitenden Werkzeugs weist in St. Ruprecht den Weg zum Holzmuseum.

Länge:

Rund 120 Kilometer mit allen Verzweigungen

Lage:

Westliche Obersteiermark (Bezirk Murau)

Besonderheiten:

Das Holz hat in der waldreichen Region Murau eine lange Tradition. Dies gilt für seine Funktion als Bau- und Werkstoff oder Energielieferant, gilt aber auch für seine Verwendung als Musikinstrument oder in der bildenden Kunst. Die vielfältigen Aspekte, die mit dem Thema Holz zusammenhängen, spiegelt die Holzstraße anhand von über 70 Beispielen wider. Sie wurde 1989 gegründet und umfasst mittlerweile 26 Gemeinden des Bezirks Murau. Ein Mittelpunkt ist das Holzmuseum in St. Ruprecht, wo dem Besucher die Verwendung von Holz in Vergangenheit und Gegenwart besonders anschaulich demonstriert wird.







© "Die schönsten Erlebnisstraßen Österreichs" Hilde und Willi Senft