unbekannter Gast

Peter Stöger - das Frühwerk 1957 - 1963#

Kunstschule Linz#

Zwischen_1957 und 1958 O.Ö. Landesmuseum_Linz
Zwischen 1957 und 1958

Kunstschule Linz:

1957: 43, 43 A, 44, 45, 50, 51, 53, 54, 56
1958: 46, 52, 55, 59, 6o, 61

Frühe Werke:

1961: 47, 48, 49, 62, 63, 64
1963: 39, 57, 58

Ausstellungen:

Neue Galerie, Linz,
Galeria Scarpia, Venedig 1959
Parkring Galerie, Wien 1960
Galerie Junge Generation Wien 1963
Klingspormuseum, Offenbach/BRD
Linz, öffentl. Raum auf der Bundesstraße, "greencrash" 1968
Forum 67, Linz, "Fumages" 1968

Veröffentlichungen:

GJG Nr.2, arte in progresso 1954/55, alte und moderne kunst, 7.Jahrg. Nr.7, Die Bühne, Heft 102.

Peter Stöger als Bühnenbildner

#

DAS_SCHILDERHAUS, Atelierthater am Naschmarkt, Wien, 1969
Das Schilderhaus, 1969

Peter Stöger war an folgenden Spielstätten als Bühnenbildner tätig:

Landestheater Linz
Burgenländische Landesbühne, Eisenstadt
Volkstheater, Wien
Kammeroper, Wien
Theater im Zentrum, Wien
Theater der Courage, Wien
Studententheater, Biberstraße Wien
Wiener Komödie, Wien
Ateliertheater am Naschmarkt, Wien
Opernhaus Bayreuth, BRD
Burgspiele, Andernach BRD

Die Tätigkeit als Bühnenbildner wird illustriert durch folgende Aufnahmen:

1959: 65, 66, 67, 68, 69
1961: 71, 72, 73, 74, 75, 76
1969: 70, 88
zwischen 1960 und 1970 ohne Stück- oder Theaterangabe:
77, 78, 79, 8o, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 89, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96

Chronologie der Bühnenbilder von Peter Stöger
#

Kammerspiele, Linz Feber 1959 "Der Besuch der alten Dame" (Friedrich Dürrenmatt)
Oktober 1959 "X tritt 3 = 0" (Karl Wiesinger)

Kammerspiele, Wien 1960 ?

? Opernhaus Bayreuth (Gastspiel d. Wiener Kammeroper)

Theater im Zentrum; Wien

?                "Wer war Johanna?"(Erstaufführung nach einer Idee von Andreas Rozgony. Bearbeitung Dr. Wolfgang Kudrnofsky)
04.01.1961 "Patsy" (Barry Conners)
12.01.1961 "Diktator gesucht" (Noel Norton)
21.03.1961 "Seiltanz" (Morton Wishengrad)
     Juli 1961 "Auf Sand gebaut" (The Sand Castle. Patricia Joudry) deutschsprachige Erstaufführung
28.10.1961 "Esther oder das Massengrab" (Ferdinand Berset) deutschsprachige Erstaufführung
                    "Die Liebe-Leute-Brücke" (Ferdinand Berset)
                   "Die Kurve" (Tankred Dorst) österreichische Erstaufführung
17.11.1961 "Die rotgelockte Gazelle" (Adolf Schütz) Uraufführung
07.12.1961 "Um Mitternacht" (André Obey)
10.02.1962 "Wie ein Drehbuch entsteht" (come nasce un soggetto cinematografico) (Cesare Zavattini)österr. Erstaufführung
04.04.1962 "Erinnerst du dich?" (Paul Osborn) österr. Erstaufführung
Juni 1962    "Ein Monat voller Sonntage" (Gerold Savory) österr. Erstaufführung
?                 "Ein Freund kommt heute Abend ..." (Jaques Companeez u. Yvan Noé) deutschsprachige Erstaufführung - Peter Stöger nur Bühnentechnik
29.09.1962 "Kein Krieg für Amedee" (Le Mobile) Alexandre Rivemale, Peter Stöger Bühnenbild und Kostüme
21.12.1962 "Die Staatskarosse" (Prosper Mérime, deutschsprachige Erstaufführung
?                 "das große Messer" (the big knife)(Clifford Odets)österreichische Erstaufführung

Wiener Komödie (Gastspiel im Theater im Zentrum) ? "Urlaub in Paris" (Alfred Savoir und Guy Bolton)

Wiener Komödie (Zwettler Sommerspiele) 04.08.1963 „Der Prozeß Jesu" (Diego Fabbri)

Wiener Komödie im Haus der Begegnung 07.05.1964 „Das große ABC" (Marcel Pagnol)

Wiener Komödie April 1965 „Gefährliche Wahrheit" (John B. Priesley)

Wiener Komödie (Sommerspiele Stockerau) 07.08.1965 "Komödie der Irrungen" (William Shakespeare)

Wiener Studententheater 22.11.1965 "Trauung" (Witbold Gombrowicz)

Theater der Courage 23.05.1966 "Gemmasifirchtn". "Testfall. "Sperrstund". "Haben Sie schon einmal im Dunkeln geküßt"."Little Willie" (Georg Orgel)

Wiener Komödie (Gastspiel in Andernach (BRD) 07.07.1966 "Lumpazivagabundus" (Johann Nestroy)

Wiener Komödie (Sommerspiele. Stockerau) 07.08.1966 "Lumpazivagabundus" (Johann Nestroy)

Theater der Courage, Wien

09.11.1966 "Ballade vom Eulenspiegel, vom Federle und von der dicken Pompanne" (Günter Weisenborn)
03.02.1967 "Ich bin nicht der Eiffelturm" (nu sint furnul Eiffel) (Ecaterina Oproiu) deutschsprachige Erstaufführung
19.05.1967 "Der liebe Augustin redivious" (Festwochenkabarett)

Wiener Komödie, Gastspiel in Kaltenleutgeben (Niederösterreich) "Der Etappenhase"

Volkstheater (Gastspiel im Domes-Heim) 31.10.1967 "Das Land der Verheißung" (W. Sommerset Maugham)

Wiener Komödie (Gastspiel in Neunkirchen und Krems, Niederösterreich) März 1968 "Bumerang" (Karin Jakobsen)

Burgenländische Landesbühne, Eisenstadt 25.04.1968 "Das Mädchen aus Louisiana" (Ernst Josef Görlich) Uraufführung

Ateliertheater am Naschmarkt 1968 "Der Hirsch" (Slavomir Mrozek) österreichische Erstaufführung

Wiener Komödie Sommerspiele, Stockerau und Andernach/Rhein, BRD August 1968 "Was ihr wollt" (William Shakespeare)

Ateliertheater am Naschmarkt 17.10.1968 "Trommeln in der Nacht" (Bert Brecht)

Wiener Komödie Gastspiel im Volksheim 12.11.1968 "Armut" (Anton Wildgans)

Ateliertheater am Naschmarkt Gastspiel in Berlin 1968/69 "magic afternoon" (Wolfgang Bauer), Technische Betreuung des fremden Bühnenbildes

Wiener Komödie Gastspiel im Domes-Heim, März 1969 "Der Regenmacher" (Richard Nash)

Ateliertheater am Naschmarkt

Mai 1969     "Schilderhaus" (Jaques Audiberti), Bühnenbild und Kostüme
Nov. 1969   "Zur schönen Aussicht" (Ödon von Horvath)
21.04.1970 "Mann ist Mann" (Bert Brecht) Bühnenbild und Kostüme

Hinweis: Obige Zusammenstellung weist nicht die gesamte Theaterarbeit Peter Stögers aus (insbesondere sind in den Jahren 1963-1965 Lücken, doch war Weiteres nicht nmehr eruierbar.)

Das Spätwerk ab 1982:#

Wiederaufnahme der künstlerischen Tätigkeit nach 10-jähriger Pause: 8

Graphikon STUDIE 1984
Graphikon STUDIE 1984

Graphikon LEPORELLO, 1983
25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38

Graphikon PORTFOLIO, 1984
9, 1o, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20

Graphikon STUDIEN:
1982: 101, 104, 109
1983: 99, 111, 112
1984: 7, 97, 98, 100, 102, 103, 105, 106, 107, 108, 11, 113
1985: 21, 24, 41, 127, 128, 129, 130, 131, 133, 134

"Projekt graphikon":
Ausstellung 1984 beim 9. Wittgensteinsymposion Kirchberg/Wechsel: 40

Ausstellung 1985 im Palais Clam Gallas Französisches Kulturinstitut, Wien, 24, 41

Ausstellung 1986 Oldfather Hall, Lincoln, USA

1986 Hommage á Kokoschka 2 A, 22, 23

1984 - 1986: "projekt hemerologion" nicht fertiggestellt, vernichtet

INTERLEGIUM
#

1986 1, 3, 4, 5, 114, 119, 123, 124, 126

1987 115

1988 2, 116, 117, 118, 120, 121, 122, 125

Ausstellung 1988 im Institut für Wissenschaft und Kunst

"projekt diaphanion", Austellung im Theseustempel, Wien 1989
"projekt agnostikon" 1991 keine Realisation
"projekt paralipomena" keine Realisation

Das literarische Werk
#

Buchdeckel
Buchdeckel
ab 1982:
Roman "Zweier Trio", in Doppelautorenschaft mit Helga Schicktanz, von dieser im Schardt Verlag, Oldenburg, 352 Seiten, postum 2005 herausgegeben.


1982 - 1987:
"das monokel des polyphem". Jährlich Textauszüge in privater Auflage von 1oo Exemplaren, broschürt, jeweils ca. 50 Seiten. 2001 davon Textauzug in der Literaturzeitschrift "Die Rampe".
2007:
Postum wurde die gesamte Faksimileausgabe mit biografischem Anhang, Format 30 x 21, 362 Seiten, nummerierte Auflage 100 Stück, im Österreichischen Kunst- und Kulturverlag, Wien, ediert.
1988:
Bühnenstück "Die Wetteraussichten vom Tage". Szenische Lesung bei der Ausstellung "Interlegium" im Institut für Wissenschaft und Kunst, Wien, durch den Autor gemeinsam mit Herbert Kucera.
1998:
Lesung bei der Memoriam Matinee im ORF durch die Burgschauspieler Bruno Thost und Karl Mittner
1999:
Lesung durch ebenfalls die Beiden bei der Ausstellung Kunst aus O.Ö. in der Galerie Museum auf Abruf, Wien.
1998:
Aus dem Nachlass wurde das abgeschlossene Typoscript "Peregrinus", Format 3o x 21, 312 Seiten, nummerierte Auflage von 300 Stück, im Österreichischen Kunst- und Kulturverlag Wien, ediert.

Peregrinus
Peregrinus

Peregrinus
Peregrinus