unbekannter Gast

Aggsbach#

Aggsbach
Aggsbach
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007
Aggsbach
Aggsbach
© FRE-Projekt, Eva Kuttner 2007

Lage#

Gemeinde: Schönbühel-Aggsbach#

Die Fundstelle liegt zwischen Aggsbach-Dorf und Schönbühel am Ausgang des Blashausgrabens. Hier bildet die Donau Schotterbänke und einen Nebenarm. Auf einer Hochterrasse, 6 m über der Donau, wurden die Reste eines Burgus entdeckt.

Denkmäler#

Am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr wurden Ziegelfragmente und Kalkmörtelreste aufgelesen; Mauerreste eines verfallenen Steinhauses, an der längsten Seite 12 m, werden als Burgus gesehen.


Denkmäler (Fortsetzung)#

Burgus Aggsbach

Zeitstellung#

Datierung: 284 AD - 488 AD

Phase: Spätantike

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich30, 1991, 279.
  • Ch. Farka, Archäologische Kulturlandschaft Wachau, in: G. Hajos (Hrsg.), Denkmal - Ensemble - Kulturlandschaft am Beispiel Wachau. Internationales Symposion 1998 in Dürnstein, 1999, 170.



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at