unbekannter Gast

Parz. 326/3 (Bauten, Öfen)#

Allgemeines#

Auf Parz. 326/3 der KG Lorch wurden drei Bauobjekte ausgegraben und dokumentiert (BDA, H. Ubl), die eine gemeinsame Südfront hatten. Zwischen Haus A und B lag ein leichteres Holzpfostengebäude. Um Haus C lagen Gruben mit Siedlungsschutt, die eine große Menge von Kleinfunden bargen, die vom Ende des 2. Jh. bis in das frühe 4. Jh. datieren. Am Ostrand wurden zwei Öfen (Backöfen?) angeschnitten.

Grabungsjahr: 2000

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 39, 2000, 38f.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at