unbekannter Gast

Parz. 326/5 (zwei Wohnhäuser)#

Allgemeines#

In einer Ausgrabung des BDA (H. Ubl) wurden 1999 auf Parzelle 326/5 KG Lorch die Fundamente zweier Häuser ergraben. Haus A im westlichen, mittleren Bereich hatte einen Heizkanal und tubulierte Außenmauern. Haus B an der Ostgrenze weist eine Portikus aus Säulen auf und reicht in die Parzelle 326/6. Aus dem Planierschutt konnten zahlreiche Fundstücke geborgen werden, darunter mehrere Tonformen für Bronzeobjekte. Die Schicht setzt sich in der Parzelle 326/4 fort.

Grabungsjahr: 1999

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 38, 1999, 41f.

Funde#

Kategorie: Sonstiges

Fundobjekte: Tonmodel.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at