unbekannter Gast

Parz. 335/1(zwei Streifenhäuser)#

Allgemeines#

2005 wurden die 2004 eingestellten Grabungsarbeiten des BDA (R. Igl) auf der Parzelle 335/1 KG Lorch auf 1300 m² südlich der Fläche 2 fortgesetzt.

Auf eine antike Materialentnahmegrube, deren Verfüllung Material des 3. Jahrhunderts enthält, folgen ein Gebäude (mehrphasige Heizung, Terrazzoböden, Mörtelestrich, Steinpflaster, Feuerstelle), über dem eine Zerstörungsschicht mit anschließender Planierung des späten 4. Jahrhunderts liegt. Die Baustrukturen lassen ein Streifenhaus erkennen.

19m weiter östlich liegt ein schmales, ummauertes Grundstück (20m lang, 8m breit), das im Norden Baustrukturen aus Stein (Trockenfundamente, T-förmige Heizung, Präfurnium aus Ziegelplatten) aufweist. Ein Pfostenbau mit einem Heizkanal aus Spolien schließt sich an.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2005

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 44, 2005, 43.

Funde#

Fundobjekte: Funde des 3. bis spätes 4.Jh.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at