unbekannter Gast

Parz. 351/1(Gebäude, bemalter Altar)#

Allgemeines#

Auf Parzelle 351/1 KG Lorch wurde 2005 vor einem Bauvorhaben eine Ausgrabung auf einer Fläche von 270m² durch das BDA (B. Muschal) durchgeführt.

Fundamente, Heizungssysteme und eine Mörtelestrich eines kleineren Hauses wurden freigelegt. Südlich des Hauses befand sich in Nähe einer Herdstelle eine verstürzte Wand mit Verputz. In den umliegenden Abfallgruben wurde zahlreiches Fundmaterial geborgen, darunter ein Bronzegefäß, auch ein in zwei Teile gebrochener Altar mit Resten von Bemalung.

Grabungsjahr: 2005


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 44, 2005, 43f.

Funde#

Kategorie: Steindenkmäler, Metallgefäße, Wandmalerei (-fragmente)

Fundobjekte: Bronzegefäß; Altar; polychrom bemalter Wandverputz; Fundmaterial des 3./4. Jahrhunderts.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at