unbekannter Gast

vor porta principalis sinistra (Mauern, Straße, Brandschichten, Brunnen, Weihestein)#

Allgemeines#

Bei Erdarbeiten für eine Dachpappenfabrik wurde an der porta principalis sinistra die aus dem Lager führende Straße entdeckt, die eben den Graben überquerte und sich in kurzem Abstand 6 m senkte. 60m von der Toranlage entfernt fand man eine Mauerecke mit 3 großen Brandgräben von 2 m Durchmesser, einen Brunnenschacht und einen Weihestein.

Grabungsjahr: 1920

Grabungsleitung: Museumsverein "Lauriacum" Enns


Literatur#

  • E. Nowotny, Römische Forschungen in Österreich 1912-1924. I. Die Donaugegenden, 15. Bericht der Römisch-germanischen Komission 1923/24, 1925, 121-178., 148.
  • Fundbericht Österreich 1, 1930-34, 15.
  • Lupa Nr.4866

Funde#

Kategorie: Steindenkmäler

Fundobjekte: Weihestein eines Primus Pilus unter Kaiser Gordianus

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at