unbekannter Gast

Gasthof Linninger (Urnen)#

Allgemeines#

Eine weitere Fundstelle von Urnenbestattungen befand sich 120 m westlich der Sandgrube Koblinger, beim Errichten eines Zubaus beim Gasthof Linninger (Parzelle 520). 1928 wurde im Gastgarten eine Urne mit einer Münze der Faustina ausgegraben; 1932 hinter dem Haus wurden Brandurnen mit einer Münze des Septimius Severus gefunden.

Grabungsjahr: 1927-1932

Grabungsleitung: Museumsverein "Lauriacum" Enns


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • J. Schicker, Die heidnischen Friedhöfe und die Limesstraße bei Lauriacum, Der Römische Limes in Österreich 17, 1933, 86-116, 88-89.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Waffen / militärische Ausrüstung

Fundobjekte: Münzen, Keramik, Lanzen- und Speerspitzen, Riemenschnalle.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at