unbekannter Gast

Parz. 325, 321/1 (Kalkbrennöfen)#

Allgemeines#

Auf der geplanten Eulenstraße und der Einbindungsstraße zur neuen Bundesstraße B1 wurde die 2007 begonnene Untersuchung (BDA, M. Krenn, B. Leingartner, U. Anzenberger) fortgesetzt.

Bei der Untersuchung der neuen Einbindungsstraße wurden in der Terrassenkante vier Kalkbrennöfen freigelegt und mit 3DLaser-Scanner dokumentiert. Östlich davon, zwischen Anbindungsstraße und Eulerstraße, kamen weitere vier Öfen zutage, die im oberen Bereich freigelegt und wieder zugeschüttet wurden. Westlich der Anbindungsstraße konnten weitere vier Öfen verortet werden. In der oberen Schicht von Ofen 9 wurde ein Inschriftstein geborgen.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2008

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 47, 2008, 44f.

Funde#

Fundobjekte: Inschriftstein aus Marmor (Text: Priesterkollegium des 3.Jh.?);

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at