unbekannter Gast

Kreuzung Maria-Anger-Straße / Lauriacumstraße (Graben)#

Allgemeines#

Die Anlage einer 3,5 km langen Künette in der Ennser Altstadt, dem Legionslager und der Zivilstadt wurde vom BDA (M. Krenn, B. Leingartner, Y. Lins, B. Muschal) begleitet. An der Kreuzung Maria-Anger-Straße / Lauriacumstraße wurde ein Graben von 0,75 m Breite erkannt, der mit mittelkaiserzeitlichem Material verfüllt war. Offensichtlich handelt es sich um einen Ausrissgraben.

Grabungsjahr: 2007

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundberichte aus Österreich 46, 2007, 43 (irrtümlich unter KG Lorch, richtig: KG Enns).


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at