unbekannter Gast

Parz. 1076/18 (Lagermauer, Vallum, Via Vallaris, Ofen)#

Allgemeines#

Die Parzelle 1076/18 in der Geschwister-Walderdorff-Straße im Bereich des Legionslagers wurde vom Bundesdenkmalamt (H. Ubl) bereits 1994 mit Suchschnitten untersucht.1995 wurde das nach Süden abfallende Areal erkundet. Die Fundamente der Lagermauer wurden verfolgt und ein nicht in Betrieb genommener Kanal erkannt.

Im anschließenden Vallum fanden sich wenige Funde. Die Via Vallaris zeigte spätere Bauten, die mit Ziegel ausgelegte Tenne eines Backofens wurde erkannt. Die Kasernenbauten zeigten Steinraub, der laut den Angaben des Ausgräbers vielleicht bereits in der Spätantike stattgefunden hat.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1995

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 34, 1995, 36.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Münzen, Waffen / militärische Ausrüstung

Fundobjekte: Keramik des ausgehenden 2.Jh. bis Frühmittelalter; Waffenteile, Beschläge; Münzen.

Aktueller Verwahrort: BDA

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at