unbekannter Gast

Parz. 1076/18 (südwestliche Lagermauer, Wall, Wallstraße, frühmittelalterlicher Horizont)#

Allgemeines#

Die Parzelle 1076/18 in der Geschwister-Walderdorff-Straße im Bereich des Legionslagers wurde vom Bundesdenkmalamt (H. Ubl) 1994 mit Suchschnitten untersucht. Dabei wurde die südwestliche Lagermauer angeschnitten und das lagerseits die Mauer stützende Vallum festgestellt. Diesem folgte die Wallstraße. Reste der Kasernen mit späteren Zubauten wurden festgestellt; die Befunde waren durch Steinraub und Ackerarbeiten gestört. Im frühmittelalterlichem Horizont zeigte sich ein Ofen mit Funden von Bronzeschrott. Keramisches Fundmaterial datiert bis in das 7./8. Jahrhundert.

Grabungsjahr: 1994

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 33, 1994, 437. FÖ 34, 1995, 36f.

Funde#

Fundobjekte: Keramik, Bronzeschrott


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at