unbekannter Gast

nordwestliches Lagerareal (Gebäude A - Valetudinarium?)#

Allgemeines#

In der Ausgrabung der Limeskommission (M. v. Groller) wurde 1917 das Gebäude A weiters ausgegraben und abgeschlossen; wieder zeigten sich Brandschichten bis zu einer Stärke von 30 cm. M. v. Groller weist den Befund einem Valetudinarium zu.

Grabungsjahr: 1917

Grabungsleitung: Limeskommission

Literatur#

  • M. Groller, Die Grabungen im Lager Lauriacum im Jahre 1917, Der Römische Limes in Österreich 15, 1925, 1-58, 11.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Werkzeuge und Geräte

Fundobjekte: Keramik; Fibel, Anhänger; Kette, Beschläge, Schnalle, Zierblech; Lanzenspitze; Messer, Löffelbohrer;


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at