unbekannter Gast

nordwestliches Lagerareal (Kohortenkasernen, Gebäudekomplex C)#

Allgemeines#

Die bereits 1914-1915 begonnene Ausgrabung der Limeskommission (M. v. Groller) wurde nach Norden fortgesetzt, um die vier Mannschaftsbaracken weiter aufzudecken. In Richtung der principia wurden die 1,10 m starken Mauern eines Gebäudes C freigelegt, die sich erst in 1 m Tiefe zeigten.

Grabungsjahr: 1916

Grabungsleitung: Limeskommission

Literatur#

  • M. Groller, Die Grabungen im Lager Lauriacum im Jahre 1916, Der Römische Limes in Österreich 14, 1908, 121-164, 125ff.

Funde#

Fundobjekte: Keramik; Terra Sigillata; Glockenfragment, Bodenfragment eines Seihers, Beschläge, Postamente; Fußangel, Panzerschuppe, Pilumspitze; Löffel, Nadel für Netze, Zahnhammer, Winkel;


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner