unbekannter Gast

südöstliches Lagerareal (Mannschaftsbaracken)#

Allgemeines#

Weitere Ausgrabung der Limeskommission (M. v. Groller) 1912-1913: Im Areal südlich der via Principalis wurden 1913 weitere sechs Mannschaftsunterkünfte (Gebäude VII-XII) in ihren nördlichen Bereichen ergraben. Nördlich der Baracke XII fanden sich die Befunde eines Gebäudes mit Hypokausten, das teilweise von der Baracke überbaut worden war. Nördlich davon lag ein offensichtlich unverbauter Platz, der im westlichen Bereich Spuren von Estrichen auswies.

Grabungsjahr: 1913

Grabungsleitung: Limeskommission

Literatur#

  • M. Groller, Die Grabungen im Lager Lauriacum in den Jahren 1912 und 1913, Der Römische Limes in Österreich 13, 1919, 117-264, 158ff.

Funde#

Kategorie:

Keramikgefäße, Terra Sigillata, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Werkzeuge und Geräte, Ziegel, Plastik, Baumaterial aus Stein, Sonstiges

Fundobjekte:

Keramik; Terra Sigillata; 48 Münzen; Fibeln; Amulett, Ringe, Anhänger; Glocken, Schlüssel, Riegel, Tintenfassdeckel, Beschläge, Henkel, Haken, Bankeisen; Lanzenspitzen, Fußangel, Sporen; Fleischermesser, Meißel, Ahle, Messer, Pflug, Zirkel, Pinzette, Schafschere; Ziegelstempel der Legio II u. a.; Minervabüste aus Bronze, Fragment eines Metallgegenstandes; Eckbruchstück einer Plinthe aus Marmor - Inschriftsplatte aus Marmor für einen Genius ordinis (decurionum); Lampen "FORTIS";


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at