unbekannter Gast

südwestliches Lagerareal (Gebäude K,"Fabrica")#

Allgemeines#

Im Zuge der Ausgrabung der Limeskommission (M. v. Groller) 1914-1915 konnte im südwestlichen Areal ein Gebäudekomplex (1924:F, 1924a: K) mit einem Innenhof von 27 x 34m freigelegt werden. Die Fundamente waren aus Lehm mit Kiesel, wenige Quadersteine des aufgehenden Mauerwerks aus Konglomerat mit Kalkmörtelbindung wurden gefunden. In 1 m Tiefe stieß man auf ein Ziegelgewölbe (Hypokaustum) und einen 3m langer Heizungsschlauch. Die Umgebung wurde untersucht, es kam lediglich Schutt und verkohltes Material zutage.

1916 konnte die dazwischen liegende Parzelle zur Ausgrabung freigegeben werden. Östlich des Innenhofes zeigten sich zwei Reihen von Räumen. Östlich des Gebäudes traf man auf eine seichte Grube, die Baumaterial (Schotter, Ziegel, Lehm mit Rutenabdrücken) enthielt. Die Fläche war unregelmäßig mit verkohlten Schichten bedeckt war. M. v. Groller nimmt eine Zone mit gewerblichen Öfen an (fabrica).

Grabungsjahr: 1914-1916


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Limeskommission

Literatur#

Groller 1924, 17ff. Groller 1924a, 141ff.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Metallgefäße, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Werkzeuge und Geräte, Ziegel, Sonstiges

Fundobjekte: Keramik; Pferdetrense, Schlüssel, Beschlagblech, Teil einer Schnalle; Pfeilspitze; Meißel; Ziegelstempel der legio II Italica; Spielstein aus Bein. Funde aus der Umgebung: Keramik; Bronzetopf; Fibel in Form eines fliegenden Vogels; Nagel mit Öhr, Nägel, Fuß eines Gegenstandes, Schlüssel; Pfeilspitzen; Messer, Kloben, Gabel; Pfeife aus Geweihspitze. 1916: Lanzenspitze, Messer, Hobeleisen, Schlüssel, Anhänger aus Bronze. Ziegelstempel.

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at