unbekannter Gast

westliches Lagerareal (Gebäude A, Brandschichten, vier Mannschaftsbaracken)#

Allgemeines#

Westlich der Principia konnten in der Ausgrabung der Limeskommission (M. v. Groller) 1914 westlich der Principia fünf Gebäude in ihrem südlichen Bereich ergraben werden. Das der principia nächst gelegene hatte einen Innenhof und daran anschließende Räume. Ein Heizungsschlauch konnte freigelegt werden, zwei Brandschichten wurden dokumentiert. Die folgenden Gebäude werden als Mannschaftsbaracken interpretiert. 1916 wurde der restliche Befund des Gebäudes A im Nordosten aufgedeckt.

Grabungsjahr: 1914-1916

Grabungsleitung: Limeskommission

Literatur#

  • Groller 1924, 21ff.
  • M. Groller, Die Grabungen im Lager Lauriacum im Jahre 1916, Der Römische Limes in Österreich 14, 1908, 121-164, 147ff. * Gebäude A: M. Groller, Die Grabungen im Lager Lauriacum im Jahre 1917, Der Römische Limes in Österreich 15, 1925, 1-58, 30ff.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Münzen, Teile von Tracht und Bekleidung, Varia-Metall, Waffen / militärische Ausrüstung, Werkzeuge und Geräte

Fundobjekte: Gebäude A: Haarnadel; Pfeilspitze; vergoldetes Bronzeplättchen mit der Darstellung eines Löwen; Stili; Ziegelstempel. 1914: Münzen; Haarnadel, Armbandfragment; Seiher aus versilberten Bronzeblech; Eimerhenkel, Kastenhenkel, Lanzenspitzen; Messer, Stili. Gebäude A 1916: Keramik; Henkel, Schlüssel, Palmette, Hülse; Lanzenspitze; Messer.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at