Kristein Nr. 22 (Körpergrab, Streufunde)#

Allgemeines#

Am Südrand der Bundesstraße am Übergang zur "Alten Landstraße" beim Wegeinräumerhaus Kristein 22 (Kilometer 18,8) wurde bei der Anlage einer Sandgrube auf Parzelle 559 unter einer Brandkohleschicht ein Skelettgrab gefunden. Streufunde (Terra Sigillata, Münze 77 n. Chr., Geschirrscherben) und bereits um 1890 gemachte Funde (Keramik, Ziegel der Legio II Italica) könnten laut J. Schicker zu einem Siedlungs- oder Grabbefund gehören.

Grabungsjahr: 1929


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsleitung: Museumsverein "Lauriacum" Enns

Literatur#

  • J. Schicker, Die heidnischen Friedhöfe und die Limesstraße bei Lauriacum, Der Römische Limes in Österreich 17, 1933, 86-116, 89f.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Münzen

Fundobjekte: Münze des Gordianus, geprägt 240 n. Chr., Terra Sigillata

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at