Parz. 1143/1(Brunnen)#

Allgemeines#

Auf Parz. 1143/1, Schottergrube Spatt, wurde etwa 50m südlich der Bundesstraße ein Schachtbrunnen mit 92 - 102 cm Durchmesser angeschnitten. Im Füllmaterial waren Keramik und Tierknochen; in 3m Tiefe ein Inschriftsteinfragment. H. Kneifel stellte auf dem Feld viele Sigillata-Bruchstücke und Streufunde fest.

Grabungsjahr: 1969

Grabungsleitung: Museumsverein "Lauriacum" Enns

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 9, 1966-70, 290.
  • Pro Austria Romana 20, 1970, 14.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Steindenkmäler, Tierknochen

Fundobjekte: Keramik; Terra Sigillata Fragmente; Inschriftfragment aus Granit ("CVRA"); Tierknochen;

Aktueller Verwahrort: Museum Lauriacum - Römermuseum in Enns


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at