unbekannter Gast

Parz. 1151/56 und 1151/57 (Gebäude)#

Allgemeines#

1970 wird die Ausgrabung des OÖLM (W. Podzeit) südlich der Schubertstraße auf Parz. 1151/56 und 1151/57 fortgesetzt. Eine Flächengrabung, die im Westen anschloss, brachte den Befund eines zweiräumigen Gebäudes (Schotterfundamente, Estrich). Das Haus war durch eine Schotterstraße mit einem weiteren westlich davon liegenden Gebäudekomplex getrennt. Zwei Bauphasen konnten festgestellt werden, wobei die letzte Phase dem 3., vielleicht auch 4. Jh. angehört (datiert durch Funde). Der zweite Komplex konnte durch Estriche und Rollsteinfundamente, Hypokausten und Heizkanäle in einer Flächengrabung aufgedeckt werden, der sich in das 3. Jh. datieren lässt. An der Südseite fand sich ein gepflasterter Platz, ein weiterer im Norden knapp an der Schubertstraße.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1970

Grabungsleitung: Oberösterreichische Landesmuseen

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 9, 1966-70, 292.
  • Pro Austria Romana 21, 1971, 5f.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Varia-Metall, Ziegel, Plastik

Fundobjekte: Keramik; Terra Sigillata; Eisen- und Bronzefragmente; sphinxartige Statuette; Ziegel;

Aktueller Verwahrort: Museum Lauriacum - Römermuseum in Enns

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at