unbekannter Gast

Mauthausener Straße 34-36 (Siedlungsschichten)#

Allgemeines#

In einer Baugrube zwischen den Häusern der Mauthausener Straße 30-32 und 38 wurden auf der gesamten Länge von 42 m in W-O Richtung und 10,35 m in S-N Richtung bis in eine Tiefe von 2 m Siedlungsschichten entdeckt. Die braunen bis schwarzen Schichten enthielten zahlreiche Tonscherben und Sigillata. In verschiedenen Tiefen wurden brennrote Verfärbungen, Brandhorizonte und ein Mauerausriß festgestellt und von Ä. Kloiber (OÖLM Linz) dokumentiert.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1962

Grabungsleitung: Oberösterreichische Landesmuseen

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 8, 1961-65, 109.
  • Jahrbuch des oberösterreichischen Musealvereines 108, 1963, 28.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata

Fundobjekte: Terra Sigillata (u. a. Lezoux und Rheinzabern); Keramik

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at