unbekannter Gast

Parz. 100/4 und 101/1 (Siedlungsschichten)#

Allgemeines#

In einer Notgrabung des Bundesdenkmalamtes (E. M. Ruprechtsberger) auf den Parz. 100/4 und 101/1 des Plochbergerfeldes unmittelbar südlich der Stadlgasse wurden römische Schichten und das Ende einer N-S verlaufenden Mauer festgestellt. Das Fundmaterial datiert in das 2. Jh. bis in die 1. Hälfte des 3. Jh., eine Urne kann man um 100 n. Chr. datieren; damit wurden die Beweise einer Siedlung bereits vor der Erbauung des Legionslagers erbracht.

Grabungsjahr: 1979

Grabungsleitung: Museumsverein "Lauriacum" Enns


Allgemeines (Fortsetzung)#

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 18, 1979, 473.

Funde#

Kategorie: Keramikgefäße, Terra Sigillata, Ziegel, Tierknochen

Fundobjekte: Keramik ab 100, Terra Sigillata, Ziegelbruch, Hüttenlehm, Tierknochen.

Aktueller Verwahrort: Museum Lauriacum - Römermuseum in Enns


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at