unbekannter Gast

Lorcher Friedhof (Hypokausten einer Badeanlage?)#

Allgemeines#

Beim Neubau der Gruft der Familie Hagmayr wurde ein Hypokaustum angeschnitten. An allen Profilen der 3,5 x 3,2 m großen Baugrube konnte ein W-O orientiertes Pfeilersystem festgestellt (BDA, H. Ubl) werden, das dreiseitig um einen festen Steinpfeiler lief. Der Befund wird von H. Ubl einer Therme zugerechnet, nachdem 1969 ein Kaltwasserbecken und 1925 von R. Egger in unmittelbarer Näher eine Ausgrabung durchgeführt worden war.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 1971

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 11, 1972, 111.
  • H. Ubl, Archäologische Untersuchungen in Lauriacum, Mitteilungen des Museumsvereines Lauriacum 10, 1972, 19-24, 22f.

Funde#

Kategorie: Ziegel

Fundobjekte: Ziegel;

Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at