unbekannter Gast

Parz. 1128/21, Dr. Renner-Straße (Gebäudestrukturen, Grubenobjekte)#

Allgemeines#

Die Verlegung der Fernwärmeleitung im Stadtgebiet von Enns wurde archäologisch betreut (BDA, M. Krenn, B. Leingartner). An drei Fundplätzen konnten Befunde dokumentiert werden.

Westlich der Lauriacumstraße (Parz. 1128/21) im Zwickel zur Dr.Renner-Straße (früher B1) wurde die Künette nicht in der Straße, sondern in dem angrenzen Wiesenstück verlegt. NO-SW gerichtete Baustrukturen eines größeren Komplexes kamen zutage: Schotterfundamente, Gussfundament, Brandschichten.

Südlich der Straße kamen viele Rinderhörner zutage, an eine größere Abfallgrube oder Planierung ist zu denken. Im weiteren Verlauf der Künette in Richtung Kristein wurden Abfallgruben mit mittelkaiserzeitlichem Fundmaterial erkannt.


Allgemeines (Fortsetzung)#

Grabungsjahr: 2008

Grabungsleitung: Bundesdenkmalamt - BDA

Literatur#

  • Fundbericht Österreich 47, 2008, 45f.


Text und Bearbeitung: Eva Kuttner



Gefördert vom Kultur 2000 Programm der Europäischen Union mit Unterstützung von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Land Oberösterreich | Oberösterreichische Landesmuseen – Abteilung Römerzeit | Kulturabteilung der Stadt Wien MA 7 | Stadtarchäologie Wien | Land Niederösterreich
www.limes-oesterreich.at